ROOTS FREIRÄUME UND BEGEGNUNGEN

mit Pferd und Mensch in der Natur

Pferde & Co.

Moppel 500pxMoppel ist das Pferd der ersten Stunde, sie ist 1989 geboren und ich habe sie dreijährig erworben. Sie stammt direkt aus Island und kam damals tragend mit Draumur zu uns. Während meines Studiums und meiner Ausbildung zur Reittherapeutin hat sie den ganzen Prozess begleitet und als Übungsfeld hergehalten. Diese intensive Beschäftiging dankt sie einem noch heute, kaum ein Reitkind, das nicht bei seinen ersten Versuchen liebevoll und sensibel von Moppelchen, die eigentlich Jökladrottning heißt, begleitet wurde! Moppel hat 2010 ihr zweites Fohlen Bleingur bekommen, der zusammen mit Maries zweitem Fohlen, Luciano, das Junghengstleben auf der Weide genießt.

Marie2 500pxMarie Linda2 500pxGoldmarie (geboren 2001) ist eine motivierte, flotte Tennesee-Isländermixstute, die sehr schön auf dem Platz mitarbeitet und auch zum Voltigieren gerne gewählt wird. Sie ist die Mutter von Diago (geboren im Mai 2008) und von Luciano (geboren im Juni 2010). Am 1. Juni 2012 wurde Sancho, ein wunderhübscher Palominohengst geboren, das Nachwuchspferd meiner Tochter Lucia.

Marie ist inzwischen in die Hände meiner Tochter Linda übergegangen und trainiert mit ihr fleißig für Orientierungs- und Distanzritte.

Ulfur1 500pxUlfur ist ebenfalls 1989 auf Island geboren, war lange Zeit unser Herdenchef und ist ein ganz zuverlässiger, fleißiger Isi mit tollem Tölt und eigenem Kopf. Im Gelände, vor allem auf längeren Ritten fühlt er sich sehr viel wohler als auf dem Reitplatz. Er ist inzwischen auf dem linken Auge erblindet, was ihn für meine Arbeit einschränkt, ihn aber nicht daran hindert liebevoll und ausgelassen mit den andern Wallachen und dem Nachwuchs zu spielen.
Ulfur ist über den Winter 2015/2016 in einen anderen Stall zu Gandur gezogen, wo er stressfreien Zugang zu Futter und Unterstand hat, ohne sich mit dem ganzen Jungvolk auseinander setzen zu müssen. Zur Weidesaison werden wir ihn wieder nach Hause holen.

Leiftur 500pxLeiftur, geboren 2007,  ist unser viel eingesetztes und zuverlässiges Reitpferd, er hat sehr schöne Gänge, viel Tölt und einen starken und unerschrockenen Charakter. Gerade fortgeschrittenen ReiterInnen können mit ihm viel lernen.

Luciano 500px2Luciano, Sohn von Goldmarie und im Jahr 2010 geboren, ist ein wunderschöner, stolzer Kerl geworden. Im letzten Herbst haben wir begonnen regelmäßig mit ihm zu arbeiten und er stellt sich sehr fein und sensibel an. Das ein oder andere mal schlägt auch noch sein jugendlicher Übermut über die Stränge. Aufgrund der Witterung hat seine Ausbildung nun erstmal Winterpause, aber ich freue mich auf ein arbeitsreiches Frühjahr mit ihm!

DijagoDijago, geboren 2009, ist der erstgeborene  Sohn von Marie und gehört meiner Mitarbeiterin Sabina. Ein wunderschöner Kerl mit einer tollen Mähne und viel Potential. Ab und an wird er für die Reitstunden eingesetzt aber am liebsten geht er auf Wanderritte. 

Liddla1 500pxLiddla, unser Neuzugang, ein kleines Isistütchen, die wir auf einer Pferdeauktion erstanden haben und die uns zunächst etwas Sorgen machte, hat sich vorwitzig und charmant in die Herde eingelebt und ist ein ganz aufgewecktes kleines Pferdchen geworden. Nach Vorbereitungen am Boden haben die Kinder jetzt auch schon begonnen, sie ein wenig zu reiten und sie macht wunderbar mit.

Manjana 500px3Manjana, Finjas Tochter, geboren 2014, ist ein wunderschönes, geschecktes Pottokstütchen, das die gesamte Herde aufgemischt hat und rotzfrech ist. Dieses Jahr freuen wir uns darauf gewisse Grundlagen intensiv mit ihr zu erarbeiten!

DraumurDraumur, geboren 1993, ist Moppels erster Sohn, mit dem sie tragend damals aus Island zu uns kam. Ein wunderbares, sensibles Pferd und hervorragender Tölter. Er spielt trotz seines fortgeschrittenen Alters noch gerne mit den andern Jungs. Wie sein Name schon sagt, ist er ein echter Traum und kann bei manchem Reiter auch schon mal etwas verträumt sein.

Gismo 500pxGismo, ein Tinker, geboren 2002, gehört einem Mädchen, das schon lange bei uns zum therapeutischen Reiten kommt und ist ein ganz liebes und mitdenkendes Therapiepferd. Ebenso eignet er sich auch gut als Voltigierpferd und ist seit einigen Jahren unser stolzes St. Martins-Pferd.

Sancho2 500px

Sancho und Lucia

 

Sancho, geboren 2012 ist der dritte Sohn von Marie, sein Vater ist ein Quarterhengst. Er ist Lucias Nachwuchspferd, nachdem sie aus Lotti herausgewachsen ist. Die beiden verbringen sehr viel Zeit miteinander und sind schon ein tolles Team, demnächst soll seine Westernkarriere starten.

 

Finja 500pxFinja, die hübsche Pottokstute, steht nach wie vor in unserer Herde und hat neue Besitzer gefunden, die sehr glücklich mit ihr sind.

Lotti2 500pxLotti, geboren ca. 2003, ist unsere Kleinste, Schnellste und bisher Frechste am Hof, wobei Manana ihr im letzten Punkt nun den Rang abgelaufen hat!

Sie war Lucias erstes Pony und die beiden haben sich über all die Jahre zu einem wunderbaren Team zusammengerauft. Nun ist Lucia zu groß für sie und Lotti hat eine neues Pflegemädchen in passender Größe gefunden, die sich liebevoll um sie kümmert. Ebenso wird sie gerne für Freiheitstraining und Zirkuslektionen eingesetzt.